Formulardesigner

Zuletzt geändert von superadmin am 24.01.2017

Schnelleinstieg

Elemente in den Designbereich ziehen und positionieren

Fahren Sie mit der Maus über das entsprechende Element, klicken Sie es an und ziehen es in den Arbeitsbereich.Um ein Element an eine bestimmte Position zu bewegen, positionieren Sie es über, unter oder neben dem bereits vorhandenen Element. Möchten Sie ein Element in einen Container (DIV, Fieldset) einfügen, so ziehen Sie es über dieses.Siehe auch Elemente im Designbereich positionieren

Label eines Element ausrichten

Die meisten Formularelemente (Eingabefelder, Checkboxen, Listen, Upload) integrieren ein Label für die entsprechende Beschriftung des Elements, so dass dies nicht separat definiert werden muss. Die Position des Labels wird über die Eigenschaften des Elements festgelegt. Der Abstand zwischen Label und Element wird ebenfalls über die Eigenschaften (Attribut "Breite") festgelegt.

Pflichtfeld definieren

Eingabe- und Auswahlelemente können zu sog. Pflicht- bzw. Mussfeldern definiert werden. Wurde diese Option gewählt, muss der Benutzer das entsprechende Element ausfüllen bzw. einen Wert selektieren, macht er dies nicht, wird eine Fehlermeldung am Element angezeigt und er kann das Formular nicht absenden bzw. nicht zur nächsten Seite navigieren. Das Ändern der Fehlerdarstellung wird weiter unten auf dieser Seite beschrieben. Eine Besonderheit stellt die Combobox (Auswahlelement) dar. Wird diese zum Pflichtfeld definiert, wird automatisch der Eintrag "Bitte auswählen" an der ersten Stelle angezeigt.

Validator / Datentyp von Eingabefeldern festlegen

Für jedes Eingabeelement kann ein Datentyp festgelegt werden. Über diesen Datentyp werden dann im Formular die Eingabe des Benutzers geprüft. Ein Beispiel hierfür ist z.B. der Datentyp PLZ (Deutschland). Bei diesem Datentyp wird geprüft ob die Eingabe nicht mehr als 5 Zeichen enthält und nur Zahlen eingegeben wurden. Neben diesem Datentyp stehen weitere wie z.B. E-Mail, Zahlen ... zur Verfügung. Wie beim Pflichtfeld erscheint bei fehlerhafter Eingabe eine Fehlermeldung und das Absenden bzw. Navigieren ist nicht mehr möglich.

Elemente verstecken

Element (Auswahl) wird angezeigt wenn Checkbox "meineCheckbox" aktiviert wurde.
Element (Eingabefeld) wird versteckt wenn Checkbox "meineCheckbox" aktiviert wurde
Bei dynamischen Formularen kommt es oft vor das Elemente bzw. ganze Bereiche Ein- und ausgeblendet werden. Neben der Möglichkeit dies direkt über JavaScript (Siehe Scriptbesipiele) umzusetzen, ist dies auch über die Eigenschaften des Elements möglich.Möchten Sie ein Element bzw. einen Bereich in Abhängigkeit der Auswahl eines anderen Elements Ein- oder Ausblenden, stehen die Attribute "Sichtbar wenn" bzw. "Versteckt wenn" zur Verfügung.

Bilder hinzufügen

Bilder werden im FormCycle Designer wie Elemente behandelt und können dementsprechend auch so positioniert werden. Ziehen Sie als erstes das Bildelement an die gewünschte Position und ziehen danach das Bild (Datei) aus dem Dateiexplorer (Windows) / Finder (mac) in die entsprechende "Drop" Fläche.

Neue Formularseite einfügen

Mit dem FormCycle Designer können problemlos mehrseitige Formulare erstellen werden. Ziehe Sie einfach das Seitenelement im Bereich "Formularelemente" in den grauen Bereich der Arbeitsfläche. Nach dem Einfügen einer neuen Seite steht diese auch in Auswahl der Schaltflächen-Navigation zur Verfügung.

Relative Breite von Elementen ändern

Alle Elemente in FormCycle werden prinzipiell relativ positioniert, nur so kann sich das Formular an unterschiedliche Endgeräte und Auflösungen anpassen. Daher gibt es, bis auf wenige Ausnahmen, keine absoluten Größenangaben. Die Breite von Elementen wird immer relativ angegeben. Beispiel:Es befinden sich zwei Elemente nebeneinander deren Breite jeweils 50% zur Gesamtbreite des Formulars entspricht. Wird für das rechte Element jetzt die relative Breite "2" eingestellt, so hat dieses Element den Faktor 2 gegenüber dem ersten Element. Das linke Element wird kleiner und das rechte größer (In Prozent: links (33%) und rechts (66%)). wird die Größe des Browsers verändert,bleiben die Relationen der Elemente gleich.

Elemente duplizieren

Markieren Sie das Element und duplizieren Sie es über das Icon (Siehe Screenhot) in der Werkzeugleiste. Bitte beachten Sie das immer nur ein Elemente dupliziert werden kann. Befinden sich in einem zu duplizierendes Element weitere Elemente (DIV, Fieldset), so werden diese ebenfalls dupliziert. Nach dem Vorgang erhalten alle duplizierten Elemente neue Elementnamen!

Formular auf dem Server veröffentlichen

Die Veröffentlichung des Formulars erfolgt über die Schaltfläche in der Werkzeugleiste.
Tags:
Erstellt von superadmin am 09.04.2015
 
Copyright 2000-2018